Christian Jung begrüßt Schüler der Markgrafenschule Kraichtal

Einen Blick auf den Alltag eines Politikers konnten Schülerinnen und Schüler der Markgrafenschule aus Kraichtal bei ihrem Besuch des Deutschen Bundestages erhalten. Während des Besuchs der Plenardebatte, konnte die Schüler die Befragung der Bundeskanzlerin Angela Merkel verfolgen. Nach dem Besuch auf der Tribüne im Plenarsaal trafen die Schülerinnen und Schüler und ihre begleitenden Lehrer den FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung (Karlsruhe-Land). Im Gespräch bekamen die Jugendlichen eine Übersicht über die Abläufe im Bundestag und die Arbeitswelt von Abgeordneten und deren Mitarbeitern. Bei der Diskussionsrunde stellten die Schüler interessierte Fragen über aktuelle politische Themen.

Bruchsaler Schüler im Bundestag

Am Freitag haben mich die Schülerinnen und Schüler des Oberstufenorchesters des St. Paulusheim Bruchsal bei einer politischen und musikalischen Bildungsfahrt im Deutschen Bundestag zusammen mit Schulleiter OStD Markus Zepp besucht. Viel Erfolg für viele Musizierende, die bald ihre schriftlichen Abiturprüfungen haben. CJ

Besuch in Kronau (Landkreis Karlsruhe)

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte zusammen mit Bürgermeister Frank Burkard die Erich-Kästner-Schule (Grundschule und Werkrealschule). Dabei ging es im Gespräch mit Rektor Patric Heiler und Konrektorin Bettina Hund um die geplante Mensa für die Ganztags-Grundschule und die bisher sehr geringe Förderung durch das Land Baden-Württemberg. Abgeordneter Jung setzt sich gegenüber Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann (CDU) für eine deutlich höhere Bezuschussung der Mensa an. Der liberale Politiker regte an, einen gemeinsamen Mensabau auch zusammen mit der Ludwig-Guttmann-Schule und der Karl-Berberich-Schule als dezentrale Landesschulen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen zu planen, die eine Kooperation und Symbiose mit der Erich-Kästner-Schule auf einem gemeinsamen Schulcampus bilden.

Freie Demokraten: Digitalisierung und Bildung schließen sich nicht gegenseitig aus

Ende Januar 2019 fand im Öhringer Jugendzentrum „Fiasko“ eine Podiumsdiskussion der Freien Demokraten zum Thema „Digitalisierung und Bildung“ statt. Zum Start des Kommunal- und Europawahlkampfes diskutierten u.a. der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land), des Landesvorsitzende der Jungen Liberalen und FDP-Europakandidat Valentin Abel sowie Vertreter von GEW und Schulen.

Bei der Veranstaltung betonten Christian Jung und Valentin Abel gemeinsam, dass sich Digitalisierung und Bildung nicht gegenseitig ausschließen, sondern ergänzen würden. Deshalb wolle die FDP den nationalen Digitalpakt auch auf drei Säulen stellen:

Handelsblatt vom 26. November: „TV-Comeback von „Der 7. Sinn“?

Es freut mich sehr, dass nun auch die Junge Union Deutschlands meinen Vorschlag aufgreift, dass die frühere TV-Sendung „Der 7. Sinn“ zur Verkehrssicherheit wieder aufgelegt wird. – Bericht aus dem Handelsblatt: „Zuletzt setzte sich der FDP-Verkehrspolitiker Christian Jung für die Wiederkehr einer TV-Verkehrssendung ein. „Viele junge Menschen kennen Verkehrszeichen und gefährliche Situationen im Straßenverkehr nicht mehr. Dies gilt aber zunehmend auch für Menschen aller Altersgruppen“, sagte der Bundestagsabgeordnete jüngst dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland““. https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/tv-comeback-von-der-7-sinn-junge-union-fordert-tv-bildungssendung-zum-thema-verkehr/23679928.html

CJ/TJ (Symbolbild: pixabay.com)