Interkommunale Ausbildungsbörse in Oberderdingen

Die Überwindung des Fachkräftemangels ist bei den mittelständischen Unternehmen im Landkreis Karlsruhe das wichtigste Thema. FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte auch deshalb am Samstag (9.2.2019) die gemeinsame Ausbildungsbörse der Kommunen Oberderdingen, Kürnbach, Sulzfeld, Sternenfels und Zaisenhausen in der Oberderdinger Aschingerhalle. Insgesamt wurden über 1000 Besucher gezählt, darunter viele Jugendliche mit ihren Eltern.

In einem Grußwort hob Christian Jung den Osten des Landkreises als Top-Standort zwischen Karlsruhe, Heilbronn, Mannheim/Heidelberg/Walldorf und Stuttgart hervor und nutzte den Termin für Gespräche mit Unternehmen und den Bürgermeistern Thomas Nowitzki (Oberderdingen), Sarina Pfründer (Sulzfeld), Cathrin Wöhrle (Zaisenhausen) und Armin Ebhart (Kürnbach).

Treffen mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer in Sulzfeld (Baden)


Themen bei einem Rathausbesuch in Sulzfeld (Baden) mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer waren unter anderem der Schulhausbau, Breitbandausbau und Fachkräfte-Rekrutierung in der Region. Bürgermeisterin Pfründer freute sich insbesondere über die Förderzusage des Bundes, wonach die bauliche Sanierung der Gemeinschaftsschule Sulzfeld finanziell unterstützt werden solle. Bis zu 30 Prozent Bundeszuschuss seien derzeit vorstellbar, die Ausschreibung der nötigen Bauaufträge werde im September erfolgen.

Wachstum verspricht auch das interkommunale Industriegebiet. Die Bürgermeisterin unterstrich, dass im interkommunalen Industriegebiet der Gemeinden Sulzfeld, Kürnbach, Oberderdingen und Zaisenhausen noch freie Grundstücke verfügbar seien. Punkten könne der Standort mit vorhandenen Glasfaserleitungen. (TJ)

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte Busunternehmen Wöhrle

Besuch des Busunternehmens Wöhrle GmbH in Oberderdingen (v.l.): Dr. Witgar Weber, Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer e.V., Dr. Christian Jung MdB, Geschäftsführer Thomas Balmer und Geschäftsführerin Verena Balmer. (Foto: KB)

Oberderdingen. FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchte kürzlich das Omnibusunternehmen Reisebüro Wöhrle GmbH in Oberderdingen. „Gerade Busbetriebe und ihre Fahrgäste erleben täglich, wie groß der Bedarf nach leistungsfähigen Straßen in der Region ausfällt”, kommentierte Jung Live-Bilder der Fahrtverläufe in der Leitstelle des Unternehmens. „Rund um Bretten und Bruchsal ist eine durchdachte Ausbauplanung notwendig, um stark genutzte Trassen und Knotenpunkte zu entlasten.” Dazu zähle etwa die geplante Südwestumgehung für Bretten, die Verkehrsströme über Alexanderplatz und Wilhelmstraße reduzieren könnten, so der FDP-Verkehrspolitiker. Mitarbeiter des Busunternehmens mahnten zusätzlich eine großzügige Südostumfahrung an, welche die B 294 im Süden mit der B 35 in Richtung Stuttgart verbinde. „FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte Busunternehmen Wöhrle“ weiterlesen