Unnötige Sommerarbeitslosigkeit von Lehrern vergrößert Unterrichtsausfall

(Symbolbild: pixabay)

Ettlingen/Bretten. Nach FDP-Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke MdL setzt sich auch der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land) zum wiederholten Male dafür ein, dass keine Lehrer mehr in den Sommerferien vom Land Baden-Württemberg in die Arbeitslosigkeit geschickt werden. „Diese unwürdige Praxis der grün-schwarzen Landesregierung und von Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) muss sofort beendet werden. Von bundesweit rund 6000 betroffenen Lehrern kommen alleine 1840 aus Baden-Württemberg. Der Südwesten ist damit Spitzenreiter“, sagte Christian Jung am Montag. In der Region Karlsruhe fiele in an allen Schularten seit Monaten flächendeckend Unterricht aus. „Die arbeitslosen Pädagogen bleiben in der Regel in Baden-Württemberg, wenn sie eine Familie haben, oder werden von anderen Bundesländern oft mit Zusagen für Beamtenstellen auf Lebenszeit abgeworben. Wer nicht gebunden ist, greift meist sofort zu. Diese Lehrer fehlen dann wieder im Südwesten und verursachen zusätzlichen, unnötigen Unterrichtsausfall“, betonte Christian Jung weiter. Der Antrag der FDP/DVP-Landtagsfraktion, statt rund 100 neuer Stellen in den Ministerien wenigstens einen Einstieg in die Abschaffung der Sommerferien-Arbeitslosigkeit zu schaffen, lehnt die grün-schwarze Regierungskoalition bislang ab.

Herzlichen Dank an Armin Serwani und sein Team von der FDP Stuttgart für die Organisation der Demonstration gegen das unverhältnismäßige Diesel-Fahrverbot am 9. Februar 2019 auf dem Stuttgarter Schlossplatz. An der Kundgebung beteiligten sich auch die Freien Wähler und die regionale CDU. Ich war dabei als einfacher Demonstrant dabei, obwohl ich mich nach den tollen und deutlichen Reden von Hans-Ulrich Rülke, Gabriele Reich-Gutjahr und Judith Skudelny mehrmals über den scheinheiligen CDU-Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer aufregte und ihn mit Zwischenrufen aufforderte, dass die „CDU nun endlich die Landesregierung mit den Grünen sofort beenden“ solle. Mittlerweile habe ich mich wieder beruhigt. 😉 CJ

EINLADUNG: Halbzeitbilanz der grün-schwarzen Landesregierung | Diskussionsabend 15. November

Die baden-württembergische Landesregierung unter Winfried Kretschmann startet in diesen Wochen in die zweite Hälfte ihrer fünfjährigen Amtszeit. In akribischer Oppositionsarbeit hat die FDP/DVP-Landtagsfraktion 58 (!) Projekte ausgemacht, an denen Grün-Schwarz scheitere. Die vollständige Liste finden Sie auf der Homepage https://fdp-dvp-fraktion.de/halbzeitbilanz/ unserer zwölf Landtagsabgeordneten.

Als Stadtverband Bretten wollen wir uns eingehender mit der Halbzeitbilanz von Grünen und CDU in Stuttgart beschäftigen. Daher erwarten wir in knapp zwei Wochen den Vorsitzenden des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau im Landtag, Professor Dr. Erik Schweickert MdL, zu einem Besuch in Bretten. Zum öffentlichen Diskussionsabend lade ich Sie herzlich ein:

Zweieinhalb Jahre nach der Landtagswahl: Wie regiert Grün-Schwarz den Südwesten?
Abendveranstaltung des FDP-Stadtverbandes Bretten

Donnerstag, 15. November 2018, 19:00 Uhr
im Gasthaus “Zur Sonne”
Schwandorfstraße 34
75015 Bretten-Diedelsheim

Neben Professor Schweickert wird der Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung anwesend sein und ein Grußwort halten. Der Umgang mit der aktuellen Dieselkrise in Land und Bund wird sicher in beiden Impulsvorträgen eine Rolle spielen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme Mitte November. Für Fragen oder Rückmeldungen können Sie gern an kontakt@fdp-bretten.de schreiben.
gez. Kai Brumm, Vorsitzender FDP Bretten

Freie Demokraten: Mittelstand von bürokratischen Fesseln befreien

FDP-Abgeordnete Rülke und Jung besuchen Pforzheimer Spedition LLS Team


Besuch der Freien Demokraten bei der internationalen Spedition LLS Team GmbH in Pforzheim (von unten links nach oben): Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL, Geschäftsführer Helmut Srkala, Prokurist Markus Kunz, Dr. Christian Jung MdB und Geschäftsführer Oliver Srkala.

Pforzheim. Der Fraktionsvorsitzende der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg und Pforzheimer Abgeordneten Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL und der FDP-Bundestagsabgeordnete für Karlsruhe-Land Dr. Christian Jung besuchten am 05. März gemeinsam die Spedition LLS Team GmbH in Pforzheim. Die Spedition ist international tätig und hat unter anderem Zweigstellen in China und den USA. Geschäftsführer Helmut Srkala empfing die beiden liberalen Politiker und gab mit seinem Team interessante Einblicke in die internationale Frachtlieferung. Zunehmend habe das mittelständische Unternehmen mit bürokratischen Hindernissen zu kämpfen, die Arbeitskraft der Mitarbeiter werde seit ein paar Jahren immer deutlicher durch bürokratische Vorgänge gebunden. „Ich war immer davon überzeugt, dass wir in Deutschland eine der besten Verwaltungen weltweit haben, durch die internationalen Vergleiche, die ich nun ziehen kann, bin ich von dieser Meinung abgerückt,“ gab Helmut Srkala zu bedenken. „Freie Demokraten: Mittelstand von bürokratischen Fesseln befreien“ weiterlesen