Technologie-Offenheit wichtiger denn je

Karlsdorf-Neuthard. Besuch der Leicht Gruppe und der Leicht Solar GmbH in Karlsdorf-Neuthard (Landkreis Karlsruhe). Im Gespräch mit Obermeister und Geschäftsführer Thorsten Leicht ging es am 18.10.2017 um intelligente und wirtschaftliche Solaranlagen mit Speichern und Cloud-Abrechnungssystemen durch die auch der Betrieb und das Laden von Elektro-Autos möglich wird (inkl. Abrechnung). Die verschiedenen Angebote offenbaren, dass eine Harmonie zwischen Ökonomie und Ökologie ohne Ideologie möglich ist. Den i8 von BMW würde ich mir persönlich übrigens nicht kaufen. Man sitzt auf dem Boden und wirtschaftlich ist das Fahrzeug nicht unbedingt. Die durch die Entwicklung freigesetzten Innovationen haben aber bei anderen Fahrzeugen ebenfalls schon zu wichtigen Innovationen geführt. Man darf nie vergessen, dass in vielen Elektro-Fahrzeugen Produkte von baden-württembergischen Zuliefererfirmen drin stecken. Wir als Freie Demokraten setzen uns trotzdem für eine Technologieoffenheit auch beim Thema „Motoren“ ein. Niemand weiß, wohin der Weg geht. CJ