Über mich

*1977, Bundestagsabgeordneter (Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land); Studiendirektor a.D.; Geschäftsführer; Mitglied der Versammlung des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein (Region Karlsruhe).

Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land; Betreuungs-Wahlkreise/Landkreise: Landkreis Karlsruhe, Landkreis Rastatt, Enzkreis, Pforzheim;

Ordentliches Mitglied des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur,
Stellvertretendes Mitglied des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Politische Schwerpunkte/Berichterstattungen:
– Umsetzung Bundesverkehrswegeplan 2030
– Bahnpolitik, Eisenbahninfrastruktur (Südwestdeutschland Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland)
– Güterverkehr und Logistik
– Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP/PPP)
– Radverkehr
– Schnittmengen-Themen der Bundestagsausschüsse für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
– Fachkräfteentwicklung, demografischer Wandel
– Deutsche Schulen im Ausland
– Stadtentwicklung und Bauforschung
– Verkehrs- und Mobilitätsforschung
– Wissenschaftskommunikation

Stellvertretendes Mitglied im Beirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen als Vertreter des Deutschen Bundestages.
Stellvertretendes Mitglied im Eisenbahninfrastrukturbeirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen als Vertreter des Deutschen Bundestages.

Mitglied der Parlamentsgruppen Schienenverkehr, Luft- und Raumfahrt sowie Bahnlärm.

Mitglied der Deutsch-Nordischen Parlamentariergruppe

Mitglied der Deutsch-Britischen Parlamentariergruppe

Mitglied der Deutsch-Kanadischen Parlamentariergruppe

Mitglied der Parlamentskreise Fluglärm, Elektromobilität, Energieeffizienz.

Patenabgeordneter für einen Stipediaten des 35. Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) 2018/2019.

Vorstandsmitglied des Aktionsbündnisses für die Zweite Rheinbrücke Wörth-Karlsruhe e.V., Wörth.

Pate/Unterstützer des Vereins „HelfenKannJeder“ e.V. (Helf-O-Mat), Karlsruhe.

Schirmherr der Initiative „erlebe IT“ des BITKOM für die Region Karlsruhe.

Mitgliedschaften: Kolping-Werk/Kolpingfamilie Neckargemünd, Philologenverband Baden-Württemberg.

Kurzlebenslauf:
9/2018: Gesellschaftender Geschäftsführer Synektik Media Services GmbH, Weingarten/Baden;
24.9.2017: Wahl in den Deutschen Bundestag, seit dem 24.10.2017 Studiendirektor a.D.;
2012-2017: Abteilungsleiter Gymnasium/Studiendirektor;
2007-2012 Höherer Schuldienst Baden-Württemberg/Studienrat;
2006 Promotion an der Universität Heidelberg;
2005-2007 Referendariat für den höheren Schuldienst an allgemeinbildenden Gymnasien;
1999-2003 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung (Journalistische Nachwuchsförderung), seitdem Tätigkeit als Autor und freier Journalist (2003-2016 für die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH);
1998-2004 Studium an der Universität Heidelberg;
1997-1998 Zivildienst;
1997 Abitur.

Politik:
24.9.2017: Wahl in den Deutschen Bundestag;
seit 2014: Mitglied Regionalverband Mittlerer Oberrhein;
seit 2011: Mitglied der Freien Demokraten;
1999-2010: Stadtrat in Neckargemünd, zuletzt Fraktionsvorsitzender (CDU-Gemeinderatsfraktion);
1997-1998: Bundesvorsitzender der Schüler Union Deutschlands;
1993-2011: Mitglied der CDU.

E-Mail: christian.jung@bundestag.de
Website: www.christian-jung.de

Postanschrift:
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-75323

Wahlkreisbüro:
Am Eisweiher 1
76356 Weingarten/Baden
Telefon: +49 7244 4099-209