JUNG: Zweite Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth notwendiger denn je

Karlsruhe. Zur aktuellen Berichterstattung über die Klagen des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) gegen die Zweite Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete und Regionalversammlungsmitglied Christian Jung am Sonntag (15.9.2019) in Karlsruhe:

„Die Region Karlsruhe und die Stadt Karlsruhe selbst stehen vor einem weiteren Verkehrskollaps. Die gesamte Region hat in den vergangenen 30 Jahren ihre Verkehrs-Infrastruktur nicht auf den Bevölkerungszuwachs und vor allem auf den europäischen Güterverkehr angepasst, der direkt durch unsere Region geht. Auch deshalb ist der Bau der Zweiten Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth notwendiger denn je. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat intern die Strategie festgelegt, dass er dieses auch für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Nordbaden, der Pfalz und den Mittleren Oberrhein sehr wichtige Verkehrsprojekt so lange wie möglich in die Länge ziehen will, obwohl allen Beteiligten bewusst ist, dass man dieses Verkehrsprojekt nicht verhindern wird. 

IAA – Autonomes Fahren – Zukunft

Am 16. September ist die Bundestagsfraktion der Freien Demokraten bei der IAA in Frankfurt! Denn für uns ist die Innovationsfähigkeit Deutschlands die entscheidende Zukunftsfrage. Deswegen veranstalten wir eine Podiumsdiskussion zu: „Autonomes Fahren – zukunftsfähige Mobilität jetzt!“ mit Christian Lindner und Christian Jung. TJ

Fachveranstaltung am 25.9.2019: Mikrofone brauchen Frequenzen

JUNG: Theater müssen spielfähig bleiben und Messestandort Deutschland sichern – Mikrofone brauchen Frequenzen!

Berlin. Theater, Opern, Konzerthäuser und Messeveranstalter nutzen Funkmikrofone ebenso wie Rundfunk und Fernsehen. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung setzt sich dafür ein, dass die notwendigen Frequenzen für diese Mikrofone auch weiterhin zur Verfügung stehen. Dazu veranstaltet er am 25. September 2019 ein Parlamentarisches Frühstück. Ziel ist es, vor der Weltfunkkonferenz im Herbst 2019 in Ägypten die deutschen Kulturfrequenzen zu sichern. Jung fordert dabei die Bundesregierung auf, die früher erklärte Bestandsgarantie bis zum Jahr 2030 zu erneuern und auf der Weltfunkkonferenz für die Kulturfrequenzen massiv zu kämpfen.

Folgende Verbände und Institutionen werden am 25. September auf Einladung von Christian Jung bei der Veranstaltung im Deutschen Bundestag unter anderem vertreten sein:

„Fachveranstaltung am 25.9.2019: Mikrofone brauchen Frequenzen“ weiterlesen