Freisprechfeier der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe

Freisprechfeier der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe am 7. Dezember 2018 in #Bruchsal mit Kreishandwerksmeister Frank Zöller, FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung, Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und FDP-Kreisrat und Stadtrat Prof. Dr. Jürgen Wacker. Die Freien Demokraten setzen sich für ein starkes Handwerk, ein durchdachtes Bildungssystem auch im beruflichen Schulsystem sowie für die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft ein, durch die der einzelne Mensch stark gemacht wird. Auch deshalb freuten sich alle Gäste über die Leistungen der Gesellinnen und Gesellen zusammen mit ihren Eltern, Lehrern und Lehrmeistern. TJ/Fotos: AS

Inspektion Bahnhof Ettlingen-West

Erster Termin von Christian Jung am Nikolaustag (6.12.2018) im Bahnhof Ettlingen-West mit Oberbürgermeister Johannes Arnold und Mitarbeitern der Ettlinger Stadtverwaltung. Im und rund um den Bahnhof gibt es nicht nur bei der Bahnsteighöhe großen Optimierungsbedarf. TJ

Frequenzmangel: Droht der Ausfall von Theaterproduktionen und Messen?

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe / Viele Details zu Frequenzmangel für Funkmikrofone sind bisher in der Politik nicht bekannt

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Mitte) ließ sich am Badischen Staatstheater in Karlsruhe die Tontechnik erklären. Produktionen werden dort mit drahtlosen Mikrofonen durchgeführt, Kabelmikrofone gehören der Vergangenheit an. (Fotos: Maximilian Scheu)

Karlsruhe/Berlin. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung war Anfang Dezember 2018 einen Tag lang mit Vertretern der Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe und der Region unterwegs, um über die drohenden Probleme des Frequenzmangels für Funkmikrofone zu sprechen. „Alle reden über die zukünftige Nutzung von 5G“, sagte Jung, „aber wir sollten nicht nur von der weiten Zukunft träumen, sondern ins Jahr 2019 schauen: Denn ab dann droht ein Frequenzmangel für drahtlose Mikrofone, die überall in Theatern, bei Messen, aber auch in Kindergärten bei Aufführungen oder in Gottesdiensten eingesetzt werden.“

Jedes einzelne Gerät braucht eine eigene Frequenz, damit es funktioniert. Viele taugliche Frequenzen wurden aber in der Vergangenheit an den Mobilfunk versteigert und stehen für Funkmikrofone nicht mehr zur Verfügung. Die betroffenen Einrichtungen müssen neue Geräte kaufen oder soweit möglich mit einem erheblichen Aufwand umplanen, damit ihre Aufführungen oder Veranstaltungen nicht gestört werden. „Eine Horrorvision nicht nur für Karlsruhe, sondern für das komplette Bundesgebiet!“, meint Christian Jung. Der FDP-Politiker kritisierte, dass die Bundesregierung das Problem ignoriere. „Wir brauchen nicht nur ein leistungsfähiges Mobilfunknetz, sondern auch eine funktionierende Kulturlandschaft“. „Frequenzmangel: Droht der Ausfall von Theaterproduktionen und Messen?“ weiterlesen

A8-Lärmschutz für Mutschelbach darf nicht vergessen werden

Wahlkreiswoche: Erster Termin am Montagmorgen (3.12.2018) mit Bürgermeister Jens Timm (Freie Wähler) in Karlsbad-Langensteinbach. Wir kämpfen beide weiter für den A8-Lärmschutz für Mutschelbach, der auf der Bocksbachtalbrücke nur rund 750000 € kosten würde. Mutschelbach als Ortsteil von Karlsbad leidet unverschuldet am immer stärker werdenden Verkehrsaufkommen und darf nicht vergessen werden. Die Landes- und die Bundesregierung haben in den vergangenen Jahren nicht gehandelt, weshalb die Gemeinde nun eigene Messungen durchführt. Trotzdem ist es zu überlegen, dass auf der Autobahn A8 schon vor 2025 rund um Mutschelbach zumindest Flüsterasphalt aufgetragen wird. Die geplante Wildtierbrücke oberhalb von Mutschelbach für mindestens acht Millionen Euro ist bei den ungelösten Lärmproblemen in der Bevölkerung nicht kommunizierbar. Weitere Themen waren die geplante Sanierung des Karlsbader Schulzentrums, die Herausforderungen (und Probleme durch die Telekom) beim flächendeckenden Breitbandausbau und der 5G-Einführung, weitere Gewerbeflächen in der Nähe der A8, Baugebiete und der Fachkräftemangel in der Region Karlsruhe.

„Der schönste Weihnachtsbaum im Bundestag“

Feierliche Übergabe des Weihnachtsbaumes der Lebenshilfe e.V. Rastatt/Murgtal im Bundestag am 30. November 2018

Eine schöne Tradition im Bundestag ist die feierliche Übergabe des Weihnachtsbaumes der Lebenshilfe. Der besonders prominent platzierte Weihnachtsbaum im Paul-Löbe-Haus wurde in diesem Jahr von der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal geschmückt. Der Schmuck wurde von Menschen mit und ohne Behinderung handgefertigt.

„„Der schönste Weihnachtsbaum im Bundestag““ weiterlesen