Besuch am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Die FDP-Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecherin Gabriele Reich-Gutjahr (Stuttgart) und FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchten am 5. April 2018 den KIT-Hightech-Inkubator im Campus Nord in Eggenstein-Leopoldshafen.

Dabei gab es einen intensiven Austausch mit Prof. Dr. Thomas Hirt, dem KIT-Vizepräsidenten für Internationales und Innovation, und Thomas Neumann, Leiter Gründungen und Beteiligungen des KIT. Außerdem wurden die Nanoscribe GmbH sowie die otego GmbH mit ihren beiden CEOs Martin Hermatschweiler und Frederick Lessmann besucht.

Am 6. April fand dann vor den Toren des Campus Nord der feierliche Spatenstich des ZEISS Innovation Hub@KIT mit der baden-württembergischen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, dem Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka, und dem Vorsitzenden des Konzernvorstands der ZEISS Gruppe, Professor Michael Kaschke, statt. Das Gebäude soll rund 12.000 Quadratmeter Fläche zur Nutzung für Büros, Besprechungsräume, Labore und die Produktion haben. Zeiss investiert nach eigenen Angaben rund 30 Millionen Euro.